VORAB-WARNUNG 

Geehrter Kunde!

Wir möchten Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass eine grundlegende Bedingung der Einbürgerung als ungarischer Staatsbürger während des vereinfachten Einbürgerungsprozesses ist, dass der Antragsteller Ungarisch entsprechend versteht und sprechen kann, sein Antrag für Einbürgerung selbstständig – ohne Hilfe – vorlegen kann, und auf die einfachen Fragen des Sachbearbeiters selbstständig antworten kann. Wenn Sie während der Kontrolle der Sprachkenntnis die nötige Stufe nicht erreichen können, wird Ihrem Antrag nicht stattgegeben.

Das Ziel dieses Anrufes ist, die Probleme wegen der unzureichenden ungarischen Sprachkenntnis während des vereinfachten Einbürgerungsprozesses zu vermeiden, und Sie davor zu beschützen, dass Sie wegen der unzureichenden Kenntnis der gesetzlichen Bedingungen des vereinfachten Einbürgerungsprozesses – zum Beispiel wegen des Fehlens der ungarischen Sprachkenntnis – Opfer eines Missbrauches werden.  

Bitte, achten Sie besonders auf die Erfüllung aller gesetzlichen Kriterien des vereinfachten Einbürgerungsprozesses während der Einreichung des Antrages.  Geben Sie spezielle Aufmerksamkeit für das Lernen der ungarischen Sprache, weil es keine gesetzliche Befreiung von der entsprechenden Sprachkenntnis gibt, und es wird durch die Behörde immer direkt kontrolliert.

Wenn Sie über den vereinfachten Einbürgerungsprozess Informationen bekommen möchten, bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die uns, woher Sie glaubwürdige Informationen erhalten können. Beauftragen Sie nur einen solchen Vertreter mit der Erledigung Ihrer Sache, wer Sie darüber nicht überzeugen will, dass Sie ohne ungarische Sprachkenntnis auf Ihren Antrag eine positive Antwort bekommen können.    

 

INFORMATIONEN

zur vereinfachten Einbürgerung und Wiedereinbürgerung

Wissenswertes in Bezug auf die vereinfachte Einbürgerung sowie die Wiedereinbürgerung können Sie auf folgender Webseite erfahren: http://www.kormanyhivatal.hu/hu/budapest/jarasok/egyszerusitett-honositasi-eljaras wo sie auch die auszufüllenden Formulare herunterladen können: Den Antrag auf Einbürgerung, bzw. das zur Aufnahme in das Geburtenregister notwendige Datenblatt. Sofern Ihr Familienstand verheiratet, geschieden, evtl. verwitwet ist, dann müssen Sie auch das Datenblatt zur Aufnahme in das Eheregister ausfüllen.

Im Generalkonsulat von Ungarn in München können Sie die Anträge auf Einbürgerung/Wiedereinbürgerung an einem zuvor festgelegten Termin einreichen. Zur Terminvereinbarung bzw. im Fall von Fragen können Sie unsere Mitarbeiter erreichen, indem Sie sich an folgende Email-Adresse wenden: konsulat-muenchen@mfa.gov.hu.

Wir bitten Sie darum, zu Ihrem Termin die Dokumente Ihrer Vorfahren, die einen Antrag auf Staatsbürgerschaft begründen, bzw. die Dokumente, die Ihren Familienstand bestätigen, die ausgefüllten aber nicht unterschriebenen Formulare, Anträge sowie einen in ungarischer Sprache handschriftlich verfassten Lebenslauf und ein Passfoto mitzubringen!

Voraussetzung für eine zügige Abwicklung des Verfahrens sind eine gut vorbereitete Dokumentation und das Ausfüllen der entsprechenden Formulare.

Das Verfahren ist gebührenfrei, die Gebühren für die Beschaffung der Dokumente und für die beglaubigte Übersetzung ins Ungarische gehen aber zu Lasten des Antragsstellers. Um die beglaubigte Übersetzung deutschsprachiger Dokumente ins Ungarische können Sie (gemäß unserer aktuellen Preisliste) auch in unserem Konsulat zum Zeitpunkt der Antragsstellung bitten.

Für Ihre helfende Zusammenarbeit bedanken wir uns im voraus!